I ain’t afraid of no ghost

Paintskill V

Eve hat nicht unbedingt den Ruf komplett und gut ausbalanciert zu sein, dennoch gibt es auf eigentlich alle Taktiken eine oder mehrere Möglichkeiten zu kontern. Doch es gibt Ausnahmen…

Eine riesige Machariel Schlachtschiff flotte, an die 200 Schiffe müssen es sein rauscht durch den Warptunnel, das Sprungtor scheint auf sie zuzufliegen. Im letzten Moment kommen sie zum stehen und verharren beinahe apathisch um das runde Gebilde aus dem immer wieder kleine Lichtblitze zucken. Glühende Panzerplatten, Rauch und Flüssigkeiten sammeln sich in der Schwerelosigkeit um die Schiffe, die Meisten sind schwer beschädigt und erinnern mehr an die frühen Versuche der Minmatar die Raumfahrt zu meistern.

Weitere Lichtblitze durchzucken das All, nicht vom Sprungtor aus, hinter der Flotte landet eine weitere, an die 100 Schiffe der Loki Klasse fallen aus dem Warp knapp neben der Machariel-Flotte und eröffnen ohne Vorwarnung das Feuer.  Das Tor leuchtet auf und die Schlachtschiffe verschwinden eines nach dem anderen. Nicht schnell genug, nicht weniger als 20 der riesigen Metal-Kolosse explodieren in einem Feuerball, Material, Metal und Menschen treiben durch das kalte Nichts während die Waffen der Lokis unnachgiebig weiteren Tod und Zerstörung bringen. Das Hochkommando der Flotte war sich sicher, mit dieser Feuerkraft könne man jeden in die Knie zwingen, selbst Schiffe der Capital Klasse würden sich fürchten müssen. Dieser Plan hatte schon immer funktioniert und wird es auch weiterhin. Das ein großer Feind auch tief fallen kann, das hatte man vergessen…. 

Für die, die es nicht ganz erkannt haben, es gab eine Zeit, da waren Machariel Flotten das non+ultra überhaupt, schwer gepanzert, ein Schaden der so ziemlich alles unterhalb von S-Caps mit einer Salve einfach zerschreddert und hoch-mobil. Es gab nichts was sich einer entsprechend großer Flotte in den Weg stellte. Dann kam jemand auf die Idee, T3Cs einzusetzen und es funktionierte auch noch, ein guter FC konnte die Machariels ausmanövrieren, die kleine Signatur machte es den Macha’s extrem schwer die Cruiser überhaupt zu treffen, etc. pp. Es gab endlich einen vernünftigen, bezahlbaren Konter für die Macha’s und das Balancing war wieder einmal gerettet.

Im Grunde ist Eve recht gut ausbalanciert (außer die Mordus Legion Schiffe und diese verdammte Tristan in der Plex Site…), für alle Probleme gibt es eine Möglichkeit es zu lösen oder zu umgehen. Für Alles? Nein, in einem kleinen System irgendwo am Arsch des Universums von New Eden gibt es eine Schwachstelle in dieser Rechnung. 0.0 Bewohner kennen sie alle, für Menschen aus dem Wurmloch ist es Normalzustand, hier ist die Rede von Cloaky Campern.

Ein handelsüblicher Cloaky Camper braucht folgende Dinge:

  1. Ein Schiff mit einer Tarnvorrichtung (Bonuspunkte wenn es getarnt warpen kann, Bubble Immun oder beides ist)
  2. Eine große Packung Taschentücher
  3. Ein Pornhub Premium Zugang
  4. Zeit
  5. Verständnisvolle Eltern/Frau, warum der Rechner jetzt 24h am Tag durchlaufen muss.

Einmal im Zielsystem angekommen ist ein Cloaky Camper in der Lage die Balance in Eve ins Reich der Sagen und Legenden zu verbannen. Er sitzt irgendwo getarnt auf einem Spot, fliegt vielleicht sogar noch schräglinksgradeaus nach oben um ganz sicher zu gehen, und wird teil des Locals durch Anwesenheit. Weitere Bonuspunkte wenn er in unregelmäßigen Abständen in den Local schreibt um durchgehende Anwesenheit vorzutäuschen. Es gibt keine spiel-technische Möglichkeit diesen Störfaktor zu beseitigen. Da sitzt er nun, spielt mit der Angst der Bewohner des Systems (und anderen Dingen) und bringt ein Stück Wirtschaftsleistung zum erliegen. Allianzen die keine Möglichkeit haben auszuweichen auf nicht becampte Systeme (es gibt kleine Allianzen oder Renter, die sowas nicht haben, ehrlich!) stehen quasi still, nichts geht mehr aus Angst, neben der Rorqual Flotte geht gleich ein Cyno auf.

Natürlich, aus Sicht der Kriegsführung ist es ein logischer Schritt die Wirtschaft des Feindes anzugreifen, den Nachschub abzuschneiden und ihn dauerhaft so zu schwächen. Und prinzipiell ist auch nichts dagegen einzuwenden, einen Gegner mit der groben Wirtschaftskelle eine zu verpassen, aber CCPlease! Schafft eine Möglichkeit das Balancing wieder herzustellen. Mögliche Lösungen:

  • Gebt den Spielern ein Modul mit dem Cloaks aufspürbar sind, so das sich der Camper aktiv wehren muss um nicht erwischt zu werden, statt 23/7 AFK in der Sonne zu sitzen.
  • Lasst Tarnvorrichtungen Isotope verbrauchen (Fuel Bay). Bomberflotten sind damit trotzdem ohne weiteres möglich, ein Cloaky Camper muss sich aber irgendwann zwangsläufig zurückziehen oder er baut eine Lieferkette mit auf. Ein Risiko was den „Gewinn“ eher Rechtfertigen würde.
  • Gebt den Zitadellen einen Pulsmodul, wie ein Sonar, der durch das System brettert und getarnte Schiffe für 5 Minuten sichtbar macht. Ein Camper der nicht AFK ist, wird einfach warpen bis er wieder tarnen kann, AFK Camper werden ausgescannt und verglühen.

Sicherlich habt ihr es schon gemerkt, das Thema betrifft mich selbst, nicht zum ersten mal möchte ich dazu sagen. Ich habe bereits ganze Corps an sowas zerbrechen sehen, Spieler loggen ein um abends noch ein wenig Spass zu haben beim Ratten, Minern, Zusammensein und sehen im Local den Camper. Nach einer Woche loggen die Leute nur noch unregelmäßig ein, fangen an sich anderen Dingen zu widmen weil Eve jetzt einfach grade Doof geworden ist. Ja, man könnte Roamen gehen, dann ist man woanders – hat trotzdem seinen Spass, aber das geht auch nur eine begrenzte Zeit. Eine Corp besteht aus Menschen, wenn diese wegen einem Camper keine Lust mehr auf Eve haben, verschwinden Sie, nicht allein wegen dem Camper, viel schlimmer weil sie keine Möglichkeit haben etwas dagegen zu tun. Sie flüchten aus New Eden in andere Welten und das ist der Punkt an dem CCP handeln muss. Eve stirbt bekannterweise seit 15 Jahren vor sich hin, Cloaky Camper sind im jetzigen Zustand ein Tritt aufs Gaspedal in diese Richtung.

Advertisements

2 Kommentare zu “I ain’t afraid of no ghost

  1. Was ich mir gegen die AFK Cloakys wünschen würde, wäre folgendes:

    Das Cloaking-Modul sollte einen Cycle haben. Dieser sollte wie ein Totmannschalter funktionieren. Nach x Minuten ertönt ein Warnsignal a la „Wenn Du Pausenclown JETZT den Button nicht drückst, decloaked sich dein fliegendes Dixiklo und enttarnt Dich als AFL Cloaky“. Drückt der Pilot der Knopf, ist alles gut und er bleibt cloaky. Drückt er ihn nicht…. Naja…. Local… Combat Scanner Probes und HalliGalliDreckSauParty.

    So bekommt man wenigstens die Typen aus dem Rennen, die ein Netflix Abo haben oder auf der Mutti liegen.

    Gefällt mir

    • Auch eine Option, allerdings etwas, das man relativ leicht mit einem Bot und optischer erkennung umgehen kann. Cloaky Camping muss etwas Kosten, ein Risiko haben, umso mehr schaden jemand anrichten kann, desto schwieriger muss es sein. In New Eden steigt der Gewinn zum Risiko, nur bei dieser Art von Spiel nicht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s